Patrick Manzecchi

Patrick Manzecchi (1969 in Paris geboren) ist freischaffender Schlagzeuger und lebt seit 1977 in Konstanz am Bodensee. Er hat sich ganz dem Jazz als eigenständige Musikform verschrieben und arbeitet mit den besten Vertretern der Schweizer und Baden-Württembergischen Jazzszene, konnte außerdem hervorragende Erfahrungen gewinnen an der Seite namhafter Jazzgrößen, die da wären: Mark Soskin, Barry Harris, Richie Beirach, Teddy Edwards, Tim Hagans, Jimmy Woode, Allan Praskin, Vince Benedetti, Gary Barone, Harvie Swartz, Reggie Johnson, Sandy Patton, Harald Haerter, Steffen Schorn, Gregor Hübner, etc.

Ständig auf der Suche nach neuen Impulsen stellt er sich musikalisch auf jede Situation ein, kennt keine stilistischen Barrieren, und wird sowohl als einfühlsamer Begleiter wie auch als impulsiver Klangmaler geschätzt (beispielsweise als Solist auf Vernissagen, Performances, Benefizveranstaltungen oder in experimentellen Theaterstücken). Festivals & Tourneen im In- und Ausland, Radio- u. Fernsehaufnahmen, Filmmusiken, Workshopseminare und mehr als 20 CD-Einspielungen untermauern seinen Ruf als zuverlässig arbeitenden Musiker, dessen oberste Priorität es ist, den Gruppenklang seiner jeweiligen Projekte bestmöglich zu unterstützen. Des Weiteren war er der Organisator seiner eigenen Konzertreihe "JAZZ AT ITS BEST", die von November 1998 bis Januar 2003 mehrmals jährlich im Konstanzer Restaurant WESSENBERG stattfand, wo auch seine erste CD unter eigenem Namen entstand. Im Jahr 2004 erhält er den Künstlerförderpreis der Stadt Friedrichshafen.

Mehr dazu: www.manzecchi.de